kostenlose-girokonten.com

Tagesgeldkonto: Rendite ohne Kursrisiko

Neben einem Girokonto sollte man generell mind. ein Tagesgeldkonto besitzen, um für das Bankguthaben (egal in welcher Höhe) attraktive Zinsen zu erhalten. Hintergrund: Auf einem Girokonto oder einem Sparbuch bekommen Sie heutzutage fast keine Guthaben-Zinsen mehr! Ein Tagesgeldkonto ist deshalb für Sie die optimale Lösung!

Die Vorteile eines Tagesgeldkontos liegen klar auf der Hand:

  • flexibel Geld sparen,
  • keine Bindung an feste Laufzeiten (jederzeit verfügbar)
  • täglich kann auf das Tagesgeld zugegriffen werden
  • höhere Zinsen als auf einem Sparbuch oder Girokonto bekommen,
  • keine Kosten bei der Kontoführung

Egal welche Summe Sie auf einem Tagesgeldkonto anlegen oder regelmäßig Sparen wollen: Hier finden Sie eine Reihe von Banken, die Ihnen hohe Guthabenzinsen auf deren Tagesgeldkonten anbieten:

Top-Empfehlungen

Bank & Angebot Zins p.a.
(max.)
Zinsintervall Informationen zur Verzinsung Online-Antrag

Tagesgeld
0,35% p.a.
0,35% jährlich
  • 0,35% p.a. bis 100.000 Euro
  • jährliche Zinsgutschrift
weiter

Tagesgeld
0,20% p.a.
0,20% monatlich
  • 0,20 % p.a. für Anlagesummen von 0,00 € bis 100.000 €
  • monatliche Zinsgutschrift
  • Zinsgarantie: 3 Monate
weiter

Tagesgeld
0,20% p.a.
0,20% jährlich
  • 0,20% p.a. bis 100.000 Euro
  • jährlich Zinsgutschrift
weiter

weitere Tagesgeldkonten

Bank & Angebot Zins p.a.
(max.)
Zinsintervall Informationen zur Verzinsung Online-Antrag

Tagesgeld
0,15% p.a.
0,15% monatlich
  • 0,15% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,15% p.a.
0,15% monatlich
  • 0,15% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,12% p.a.
0,12% monatlich
  • 0,12 % p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Tagesgeld
0,10% p.a.
0,10% jährlich
  • 0,10 % p.a. bis 100.000 Euro
  • jährliche Zinsgutschrift
weiter

Top Tagesgeld
0,09% p.a.
0,09% jährlich
  • 0,09% p.a. bis 95.000 Euro
  • jährliche Zinsgutschrift
weiter

Tagesgeld
0,09% p.a.
0,09% monatlich
  • 0,09% p.a. bis 100.000 Euro
weiter

Flexgeld24
0,09% p.a.
0,09% monatlich
  • 0,09% p.a. bis 95.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Tagesgeld
0,08% p.a.
0,08% Quartal
  • 0,08% p.a. bis 95.000 Euro
weiter

Tagesgeld
0,08% p.a.
0,08% Quartal
  • 0,08% p.a. bis 95.000 Euro
weiter

Tagesgeld
0,07% p.a.
0,07% Quartal
  • 0,07% p.a. bis 100.000 Euro
weiter

Flexgeld24
0,07% p.a.
0,07% monatlich
  • 0,07% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,06% p.a.
0,06% monatlich
  • 0,06% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,06% p.a.
0,06% monatlich
  • 0,06% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,05% p.a.
0,05% monatlich
  • 0,05% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter

Tagesgeld
0,02% p.a.
0,02% Quartal
  • 0,02% p.a. bis 500.000 Euro
  • quaralsweise Zinsgutschrift
weiter

Flexgeld24
0,01% p.a.
0,01% monatlich
  • 0,01% p.a. bis 100.000 Euro
  • monatliche Zinsgutschrift
weiter
Die Zinssätze bei Tagesgeld können sich täglich ändern. Für die Aktualität wird trotz größter Sorgfalt keine Gewähr übernommen.

Letzte Aktualisierung: 28.05.2022

Ihre Vorteile mit einem Tagesgeldkonto

Ein Tagesgeldkonto gehört zur Grundausstattung eines jeden erwachsenen Menschen, genau wie ein Girokonto. Es ist ein Vorurteil, dass es sich nur für größere Geldsummen eigne. Im Gegenteil: Auch für kleinere Geldbeträge, die man „bei Seite legen“ möchte, ist ein Tagesgeldkonto der ideale Platz für eine sichere Verwahrung. Zum regelmäßigen Sparen eignet es sich zudem auch hervorragend.

Ein Tagesgeldkonto…

  • … bietet eine attraktive Guthabenverzinsung (aktuelle Zinssätze)
  • … bietet monatliche, vierteljährliche oder jährliche Zinsgutschriften
  • … bietet Sicherheit bei der Geldanlage
  • … ermöglicht flexibles Sparen
  • … bietet eine tägliche Verfügbarkeit Ihres Vermögens
  • … kostet keine Kontoführungsgebühr (abgesehen von Ausnahmen)
  • … kostet keine Kontoeröffnungsgebühr
  • … ist komfortabel per Online Banking zu verwalten
  • … sollte ohne Mindesteinlage oder Mindestanlagesumme sein
  • … ist unabhängig vom Girokonto

Da ein Tagesgeldkonto für gewöhnlich nichts kostet und bei reiner Online-Nutzung keine Gebühren anfallen, machen Sie also ganz gewiss nichts verkehrt, sich für das Tagesgeld-Sparen zu entscheiden. Sie werden sehen, dass Sie mit der ersten Zinsgutschrift gleich noch mehr Lust auf’s Sparen bekommen. Legen Sie also am besten noch heute den Grundstein dafür, dass mehr aus Ihrem Geld wird.

Wie funktioniert ein Tagesgeldkonto?

Eigentlich ist es ganz einfach: Ein Tagesgeldkonto ist in gewisser Weise eigentlich auch ein Girokonto, aber ausschließlich für das Sparen gedacht. Nachdem man ein solches Konto eröffnet hat, kann man Geld darauf überweisen. Das macht man ganz einfach per Überweisung. Dabei ist die Rede von einer ganz normalen Überweisung vom eigenen Online Girokonto auf das Tagesgeldkonto, da man eine ganz normale Kontonummer und Bankleitzahl für sein Tagesgeld-Konto bekommt. Ist der Betrag dann auf dem Sparkonto gutgeschrieben, läuft auch schon die Verzinsung.

Nun kann man bspw. jeden Monat immer einen bestimmten Geldbetrag überweisen, um das Guthaben weiter anzusparen und verzinsen zu lassen. Das geht natürlich auch über einen Dauerauftrag. Alternativ dazu bietet sich auch die Möglichkeit, monatlich/vierteljährlich oder jährlich einen bestimmten Betrag vom Girokonto abbuchen zu lassen (Bankeinzug), der dann dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben wird.

Sämtliche Buchungen kann man immer genauestens über das Online Banking nachvollziehen. Das ist letzlich nicht anderes als das Internet Banking beim Online Konto.

Das Clevere dabei ist, dass man jederzeit wieder an sein Sparguthaben herankommt. Durch die tägliche Verfügbarkeit kann man wirklich tagtäglich wieder Guthaben von seinem Tagesgeldkonto auf sein Girokonto zurücküberweisen. Das geht auch wiederum ganz einfach mithilfe des Onlinebankings, da man genauso auch eine PIN und mehrere TAN`s erhält.

Warum benötigt man zum Tagesgeldkonto auch ein Girokonto?

Das Girokonto dient hierbei als Referenzkonto. Rücküberweisungen vom Tagesgeldkonto sind nur auf das angegebene Referenzkonto (also Girokonto) möglich. Dieses gibt man beim Tagesgeldkonto-Antrag mit an, kann es aber diese Bankverbindung für gewöhnlich auch wieder kostenlos ändern. Man kann also nicht das Guthaben auf irgendein Konto rücküberweisen, sondern nur auf das eigene Girokonto. Hingegen sind Einzahlungen (Überweisungen) auf das Tagesgeldkonto von jedem Girokonto aus möglich, da (wie weiter oben schon erwähnt) man eine Kontonummer und Bankleitzahl bekommt.

Auf dieser Webseite erfahren Sie, wo Sie Ihr Girokonto kostenlos bekommen können. Unser kostenloser Girokontovergleich hilft Ihnen ganz bestimmt weiter!

Wo bekommt man ein Tagesgeldkonto mit hoher Guthabenverzinsung?

Auf unserer Seite haben wir einen Vergleich für Sie vorbereitet, in dem Sie einzelne Banken mit Tagesgeldkonten nebst den Zinssätzen finden. Die Konten können Sie sofort online beantragen, den Kontoantrag ausdrucken und per Post an die Bank einreichen. Das war`s. Innerhalb weniger Tage können Sie dann per Tagesgeld flexibel Geld sparen.

Warum lohnt sich ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist prinzipiell vergleichbar mit einem Girokonto, denn bei beiden Kontoarten können Sie auf Ihr Geld sofort und in vollem Umfang zugreifen und müssen dabei keine Kündigungsfristen einhalten. Beide Konten unterscheiden sich aber in ihrer Nutzung: Während ein Girokonto überwiegend für den Zahlungsverkehr genutzt wird und oft keine bis nur eine geringere Verzinsung bietet, ist ein Tagesgeld-Konto ein reines Anlagekonto mit höherem Zinsertrag. Demzufolge ist das Tagesgeldkonto auch kein Ersatz für das Girokonto, sondern beide Kontoarten ergänzen sich gegenseitig.

Ein Girokonto brauchen Sie also für das tägliche Leben. Ein Tagesgeldkonto hingegen benötigen Sie zum flexiblen und sicheren Sparen mit hohen Zinsen.

Wann muss man ein Tagesgeldkonto haben?

Einen oder mehrere Gründe wird es geben, wenn Sie sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden:

  • Sie wollen Geld anlegen (sparen), das auch gut verzinst wird.
  • Sie wollen täglich auf Ihr gesamtes Guthaben zugreifen können.
  • Sie möchten Rücklagen bilden, falls etwas unvorhersehbares bezahlt werden muss.
  • Sie möchten monatlich einen Betrag X sparen (Sparplan).
  • Sie möchten, dass Ihr Geld sicher angelegt ist.
  • Sie möchten Geld für etwas ganz bestimmtes ansparen.
  • Sie wollen den Grundstein für Ihre Altersvorsorge legen und mit einem Tagesgeldkonto Ihre Liquidität sichern.